spitta.max

Treppenhaus

Gestaltung eines Treppenhauses und Entrées im Mehrfamilienhaus

Heller Terrazzoboden und farbig lasierte Sichtbetonwände bestimmen hier das Ambiente, deren Gestaltung zusammen mit den Künstlern Inka Gierden und Julien Collieux entwickelt wurde.  Bei dieser Technik verkieseln die Farbpigmente mit der Betonoberfläche und erhalten so eine aquarellierte Anmut. Die einzelnen Geschoße unterliegen einem Farbverlauf und treffen sich in der Halle zum grande Finale.  Die transluzenten Leuchten mit ihren beweglichen Blütenblätter stehen im Kontrast zu dem rohen, rauhen Sichtbeton und führen ein verspieltes Eigenleben.   

Standort: Berlin, Kaskelkiez

Realisierung: 2019

Innenarchitektin: Elisabeth Müller

in Kooperation mit: stingvanbeeck architekten

Betonlasurarbeiten: Wandlungen

Fotos: Friedemann Steinhausen

entwurf-wandl-spitta-2-eloise_retravaill
MAX Eingangshalle_frontal.jpg