mini-loft
mit Aussicht

auf kleiner Fläche großzügig wohnen...

die Aufteilung des 66m2 großen Appartements (plus 12m2 Terrasse) konnte innerhalb der äußeren Konturen frei konzipiert werden. Das Konzept zeigt die rohe Sichtbetonkonstruktion als breiten Bügel über die verglaste Fassade, die den fließenden Übergang des Wohnraumes  zur Terrasse eröffnet, und mitten in Berlin eine weite Aussicht über grüne Schrebergärten nach  Westen ermöglicht. Zwei raumhohe Schiebetüren trennen den Wohnraum vom Flur bzw. Schlafzimmer und ermöglichen neben Rundlauf, eine großzügige Sichtachse mit durchgehender Ost-West Belichtung. Das inneliegende Bad konnte über einen Kniff mit Tageslicht und Grünblick versorgt werden.

Standort: Berlin, Kaskelkiez

Realisierung: 2020

Innenarchitektin: Elisabeth Müller

Team: Eloïse Ferhatovic-Pujos

Architekt Hochbau: stingvanbeeck architekten

Fläche: 66m2 + 12m2 Terrasse

Tischler: Zumholz Möbel KG

Fotos: Friedemann Steinhausen

SPITTA_3.4_Grundriss.png
SPITTA_3.4_Ansicht.png