Dicke Bertha

ein intelligenter Raumteiler

low budget - Raumsparkonzept

Eine 113qm Grundfläche mit großzügiger Verglasung nach Süden zum Garten sollte das Zuhause einer vierköpfigen Familie werden. Ihr Wunsch nach einem lichtdurchflutetem, loftähnlichem Wohnraum mit offener Küche, vier  Schlafzimmern, zwei Bädern, kleines homeoffice auf der begrenzten Fläche galt es zu erfüllen. Es gelang uns durch einen zentral eingestellten, multifunktionalen  Raumteiler, welcher vier Schiebetüren und 16m3 Staufläche beherbergt, eine intelligente, vielschichtige und äußerst flexible Raumstruktur zu entwerfen. Das Überlagern von Funktionen spart Fläche und ist dadurch nachhaltig. Das Bad fungiert tagsüber als Flur. Die Box der Küche ist das kleine private Refugium des Hausherren und wird durch eine große Scheibe über den Wohnraum belichtet. Nach dem Auszug der Kinder soll dies die schickste Voratskammer Berlins mit grüner Aussicht werden.

kl20130815_31361.jpg

Standort: Berlin, Kreuzberg

Realisierung: 2013

Innenarchitektin: Elisabeth Müller

Team: Susanne Trumpf

Architekt Hochbau: Blaufisch-Architekten

Fläche: 113m2

Tischler: fri möbel und häuser

Fotos: Erik-Jan Ouwerkerk

Bildschirmfoto 2021-02-03 um 17.29.19.pn
Bildschirmfoto 2021-02-03 um 17.29.52.pn
THF_DickeBertha_Iso1.jpg
Bildschirmfoto 2021-02-03 um 17.30.07.pn
Bildschirmfoto 2021-02-03 um 17.29.35.pn