BuMo

im Aufbau-Haus 

Buchhandlung am Moritzplatz

Der Entwurf des Innenausbaus für einen 5 Meter hohen Verkaufsraum im Aufbau-Haus dem neuen Hotspot der Kreuzberger Kreativszene ging aus einem Wettbewerb mit den branchenüblichen Ladenbauern hervor. Ein gedeckeltes Budget inclusive Architekten- honorar forderte von uns Gestaltern den Laden  schlüsselfertig auf eigenes Risiko zu realiseren. Die gute Gestaltung war nur mit lowbudget Materialien - den vorgefundenen Sichtbetonwände, rohem Estrichboden, und billigem Kistensperrholz - zu bewältigen. Die aus Seekiefer entwickelte modulare Produktfamilie mit Büchertischen, Regalelementen umschließen und bespielen primär den Raum. Unterseitig  der Galerie die als internes Büro fungiert, liegt der Lesebereich, dessen knallrote Textur sich über den Boden zur Wand in die Höhe faltet und mit den eigens entworfenen großen Lampenhüten korrespondiert. Diese leuchten weit  über die großzügige Verglasung in den Außenraum und setzen ein signifikantes Zeichen. 

Standort: Berlin, Kreuzberg

Realisierung: 2011

Innenarchitektin: Elisabeth Müller

Kooperation: Prof. Eve Hartnack und Carsten Feil

Team: Susanne Trumpf , Sarah Krieger

Architekten Neubau: Kuhn und Clarke Architekten

Fläche: 160m2

Tischler: Zumholz Möbel KG

Fotos: Linus Lintner

Bildschirmfoto 2021-01-29 um 16.15.45.pn
Bildschirmfoto 2021-01-29 um 16.15.11.pn
Bildschirmfoto 2021-01-29 um 16.13.39.pn
Bildschirmfoto 2021-01-29 um 16.14.53.pn